Zum Dach der Welt - Nordpol Reisen.

Ein einzigartiger Punkt auf unserem Planeten mit einer besonderen Anziehungskraft. Viele Geschichten und Abenteuer existieren über die Eroberung des Nordpols, die Ende des neunzehnten Jahrhunderts, Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts begann. Einige Polar Expeditionen davon verwegen, einige umstritten. Sie berichten über den Erfolg, aber auch das Scheitern vieler Forscher und Entdecker auf dem Weg zum Nordpol.

Bis heute ist nicht eindeutig geklärt, welche Expedition den geographischen Nordpol als erster entdeckt hat. Ein Grund dafür mag darin liegen, dass der Nordpol keine feste geographische Lage in der Arktis hat. Er schwimmt auf einer bis zu 3m dicken Eisschicht. Darunter bis zu 4.087 m tiefes, eisiges Nordpolarmeer. Auf allen Wegen wurde der Pol schon erreicht: Unterwasser, Überwasser, Überland und aus der Luft. Nur mit den stärksten Eisbrechern der Welt, den Atomeisbrecher lässt sich der Pol heute auf dem Wasserweg erreichen. Auf seiner Fahrt türmen sich die Eisschollen des aufgebrochenen Eises meterhoch an der Bordwand, während er sich seinen Weg durch die schier endlose menschenleere Eiswüste bahnt.

Expeditions-Kreuzfahrten mit der IB VICTORY, dem größten Atomeisbrecher der Welt starten im Heimathafen der russischen Eisbrecherflotte Murmansk. Die ersten zehn Breitengrade, also gut eintausend Kilometer, führen durch die meist eisfreie Barentssee, benannt nach dem bekannten holländischen Seefahrer Willem Barents. Die Logbücher der vergangenen Jahre verzeichnen hier Begegnungen mit der arktischen Vogelwelt und mit verschiedenen Walen. Auf der halben Strecke zwischen Nordpol und Murmansk passiert das Schiff auf seiner Expedition Spitzbergen. Etwa am 80° Breitengrad Nord beginnt die extreme Eissituation der Arktis und es ist jederzeit mit dem Erreichen der Packeisgrenze zu rechnen. Die Geschwindigkeit des Eisbrecher wird jeweils an die Eisverhältnisse angepasst und ermöglich das sichten von Eisbären. Dies ist der Beginn einer atemberaubenden Polar Expedition.

Unsere Reisen zum Nordpol

Weitere Angebote werden geladen