FERNE WELTEN entdecken mit unserer 50-jährigen Erfahrung
Höchste Weiterempfehlungsrate durch Kunden
0 Merkliste

Russland ist das größte Land der Erde und lädt uns zwischen den Weltmetropolen Moskau und St. Petersburg und der Weite Sibiriens zu einzigartigen Erlebnissen ein.

Ganz Russland bei einer Rundreise zu erleben ist fast unmöglich. Die Hauptstadt Moskau beeindruckt als größte Stadt Europas mit weltberühmten Attraktionen wie dem Bolschoi-Theater, dem Kreml und einem Kontrast aus dem alten Russland mit seiner 900 jährigen Geschichte und der modernen Großstadt. Nördlich von Moskau befinden sich die mittelalterlichen Städte des Goldenen Rings. St. Petersburg ist die zweitgrößte Stadt Russlands und wurde von Baumeistern aus ganz Europa gebaut und entwickelte sich schnell zu einer der wichtigsten Städte Europas. Mit der Eremitage befindet sich eines der wichtigsten Kunstmuseen in St. Petersburg. In Russisch-Karelien finden wir - im Gegensatz zur verbreiteten Meinung, dass Russlands Norden vornehmlich durch Kälte und Eis besticht - eine Vielfalt an unberührter Natur. In Sibirien, der größten Region Russlands besuchen wir das „Meer“ Sibiriens, den Baikalsee, weite Steppenlandschaften und dichte Wälder. Ganz im Osten erwartet uns ein besonderer, touristisch unerschlossener Fleck – die Halbinsel Kamtschatka, mit einzigartigen Gletscherlandschaften, Geysiren und Tierwelten zwischen der Bering-See und dem Ochotskischen Meer.

Bei einer Rundreise mit Ikarus Tours als Spezialisten für den europäischen und asiatischen Teil Russlands erleben Sie mit unseren qualifizierten Reiseleiter das einzigartige Reiseland Russland. Besuchen Sie Russland zwischen St. Petersburg und Jekaterinburg bei unserer 15 tägigen Großen Rundreise. Bei unserer Gruppenreise in Russisch Karelien besuchen wir orthodoxe Klöster, unberührte Natur und kulturhistorisch interessante Städte. Auch ein Besuch Moskaus und des Goldenen Rings, eine Städtereise nach  St. Petersburg oder ganz ans östlichste Ende Russlands zur Halbinsel Kamtschatka finden Sie in unseren Reiseangeboten in der Kleingruppe. Eine unvergessliche Erfahrung ist die Fahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn und ein Besuch des Baikal-Sees. Gerne erstellen wir Ihnen auch ein maßgeschneidertes Angebot für eine Privatreise.

Unsere Empfehlungen

Ihre Suche wird im Hintergrund ausgeführt.

10 Reisen gefunden

Sortieren nach:

Geographie und Sehenswertes

Die Russische Föderation ist das größte Land der Erde und liegt im östlichen Teil Europas und im westlichen und nördlichen Teil Asiens. Damit reicht sie von Moskau im Westen über den Ural und die Sibirische Steppe zum Ochotskischen Meer und Beringmeer im Nordosten und Osten. Die Grenze zwischen dem europäischen Russland und Sibirien (Asien) liegt am Uralgebirge, beim Fluss Ural und der Tiefebene von Manych. Das europäische Russland erstreckt sich vom Nordpolarmeer über Zentralrussland zum Schwarzen Meer, dem Kaukasus und dem Kaspischen Meer. Der größte Teil der Russischen Föderation liegt jedoch in Asien. Sibirien reicht von der Westsibirischen Steppe und dem Zentralsibirischen Plateau zwischen Jenissej und Lena sowie den Gebirgszügen Sajan, Jablonovyi und Stanovoj im Süden bis zu den Ostsibirischen Bergen zwischen Lena und der Pazifikküste, einschließlich der Halbinseln Chukot und Kamtschatka. Das höchste Gebirge Sibiriens ist das Altai Gebirge. Im Südosten und Süden hat die Russische Föderation Grenzen mit der Volksrepublik China, Korea-Nord, der Mongolei, Kasachstan, Georgien und stößt an das Kaspische Meer und das Schwarze Meer. Im Westen grenzt die Russische Föderation an die Ukraine, Belarus/Weißrussland, die baltischen Staaten Lettland und Estland, Finnland und Norwegen. Die russische Exklave Kaliningrad/Königsberg wird im Norden und Osten umschlossen von Litauen, im Süden von Polen und im Westen von der Ostsee. Russland ist ein Land der Superlative, das größte Land der Erde, den tiefsten See, die längste Eisenbahn Trasse und die größte Stadt Europas gehören zu den Rekorden des Landes.

Die größte und berühmteste Stadt Russlands ist die Hauptstadt Moskau. Bei einem Besuch in Moskau darf der Besuch des Roten Platzes mit seinen weltberühmten Bauwerken nicht fehlen. Hier bestaunen wir das Lenin Museum, die Kreml Mauer und die Basilius Kathedrale. Auch die Erlöser Kathedrale, das Bolschoi Theater und ein Spaziergang durch die Einkaufsstraßen oder das brühmte Kaufhaus GUM runden einen Besuch in der Hauptstadt ab. Eine der wichtigsten Sammlungen der russischen Malerei finden wir in der Tretjakov Galerie. Das authentische Moskauer Leben lernen wir bei Fahrten mit der Metro kennen, deren Stationen zur Zeit der Sowjetunion als represäntative "unterirdischen Palästen"bekannt wurden.

Nördlich von Moskau erleben wir bei einer Rundreise oder Studienreise den so genannten Goldenen Ring. Hier besuchen wir das alte Russland mit zauberhaften, mittelalterlichen Städten und Klöstern inmitten von weiter Landschaft und durchflossen von der Wolga. Die Höhepunkte am Goldenen Ring sind Sergijew Possad ein Zentrum der Orthodoxen Kirche, Pereslawl-Salesski, Rostow Welikij am Ufer des idyllischen Nerosees, Jaroslawl und Kostroma an der Wolga, Wladimir und Susdal, die Hauptstadt Altrusslands mit über 50 Kirchen. In der Region um die Wolga besichtigen wir auch die Städte Kasan (oder Kazan) und Nischni Novgorod in denen wir die vielseitige Kultur Russlands erleben. Die Handelsstadt Nischni Novgorod war lange ein Zentrum des russischen Handels und entwickelte sich während der sowjetischen Zeit zu einer bedeutenden Industriestadt.

Die zweitgrößte Stadt Russlands ist das wunderschöne St. Petersburg im Nordwesten des Landes. Die Stadt wurde vom Zaren Peter dem Großen erbaut um einen Zugang Russlands zum Meer und eine stärkere Orientierung zu Westeuropa zu ermöglichen. Die Innenstadt St. Petersburgs mit ihren Prachtbauten und Palästen gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Im „Venedig des Nordens“ , der ehemaligen Hauptstadt des Zarenreiches besuchen wir die imposante Peter-Paulus-Festung, die Begräbniskirche in welcher alle Zaren beerdigt wurden (Peter-Paulus-Kathedrale), die Auferstehungskirche und den Schlossplatz. Atemberaubend ist auch ein Besuch der Eremitage im prächtigen Winterpalast, der Alten Eremitage, Kleinen Eremitage und Neuen Eremitage. Bei einer Besichtigung bewundern wir eine der bedeutendsten Sammlung von Kunstschätzen der Welt unter anderem mit Werken von Rembrandt, Rubens, Matisse und Gauguin. Von St. Petersburg aus können wir Abstecher nach Peterhof, zum Alexander-Newskij-Kloster, eines der wichtigsten Klöster des zaristischen Russlands oder nach Puschkin machen, wo wir doe atemberaubenden Sommerresidenz Zarskoje Selo mit dem prunkvollen Katharinenpalast mit dem Nachbau des berühmten Bernsteinzimmers besuchen. Im Norden von St. Petersburg liegt der faszinierende Landesteil Karelien mit unberührter Natur und den riesigen Seen Ladoga und Onega mit einer Vielzahl an Inseln wie der Insel Kischi mit einem Freilichtmuseum für Holzarchitektur.

Das Ural Gebirge ist die Grenze zwischen Europa und Asien. Die historische und kulturelle Hauptstadt dieser Region ist Jekaterinburg, in der die letzten Zarenfamilie Russlands ermordet wurden. An dieses geschichtsträchtige Ereignis erinnert die Erlöser-Kathedrale (Kathedrale auf dem Blut), die wir bei einer Besichtigung kennenlernen.

Eine der beliebtesten Arten Sibirien zu erfahren ist bei einer Bahnreise mit der weltberühmten transsib irischen Eisenbahn die uns von Moskau nach Peking bringt, diese Zugreise ist ein Lebenstraum für viele Reisende. Bei einer Rundreise in der Kleingruppe erkunden wir Naturlandschaften wie hügelige Steppen, weite Birkenwälder, unendlichen Wälder der Taiga und majestätische Berge. Bei authentischen Begegnungen mit den Einwohnern dieser Region kommen wir den spirituellen schamanischeb Tradition näher, lernen eine traditionsreiche Lebensweise kennen und erfahren die Gastfreundschaft der Bevölkerung hautnah. Der spektakuläre Baikalsee ist der tiefste und wasserreichste Süßwassersee der Erde und das heilige Meer der Region. Der Baikal See ist Teil des Weltnaturerbes und beeindruckt mit einer facettenreichen Flora und Fauna entlang der Küste. Die bekanntesten Vertreter der Tierwelt sind die freilebenden Baikalrobben. Die größte der 25 Inseln im Baikalsee ist Olchon mit weißen Felsklippen, Lärchen-Wäldern und langen Sandständen bietet diese Insel einige der interessantesten Landschaften der Region. Am Ufer des Sees liegt die Stadt Irkutsk in der wir das Leben am See erleben können. Weitere wichtige sibirische Städte sind Nowosibirsk im Herzen Sibiriens und Ulan Ude, die letzte Großstadt vor der Grenze zur Mongolei. Der Endpunkt der transsibirischen Eisenbahn und der östlichste Punkt Sibiriens ist Wladiwostok am pazifischen Ozean. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören neben dem Hafen am Pazifik die Wladiwostoker Festung und der Hauptbahnhof.

Die Halbinsel Kamtschatka liegt im pazifischen Ozean, im äußersten Osten Russlands. Der Startpunkt für Reisen in diesen Landesteil ist die Hauptstadt Petropawlowsk (meist mit Zwischenstopp in Moskau). Die Halbinsel ist geprägt von über 30 aktiven Vulkanen, Flusstälern und einer subarktischen Landschaft. Eine Reise durch die Halbinsel erfordert Abenteuergeist und Anpassungsfähigkeit, da Kamtschatka touristisch noch nicht umfassend erschlossen ist. Da die Wetterbedingungen oft wechseln können muss teilweise auch mit Alternativprogrammen gerechnet werden. Dafür werden wir mit endlosen Vulkan- und Gebirgsketten, einer einsamen Küste und heißen Quellen und Geysiren belohnt. Bei verschiedenen geführten Wanderetappen und Fahrten mit Geländefahrzeugen bewundern wir die spektakuläre Wildnis der Küstengebirge, bezaubernder Täler und Gletscher.

Klima

Durch das stark kontinentale Klima ist der Sommer normalerweise sehr warm, in St. Petersburg durch die Nähe zur Ostsee und die Lage auf fast 60° nördlicher Breite ist es frischer. Bitte rechnen Sie mit Regenschauern. Generell ist das Sommerklima dem in Mitteleuropa ähnlich.

Nord- und Zentralrussland: Es gibt große jahreszeitliche Schwankungen. In Nordrussland sind Frühling und Herbst kühler als in Mitteleuropa. Im äußersten Norden streng polares Klima. Milder ist es an der Ostseeküste.

Südrussland: Kürzere Winter als im Norden. In den Steppen (Südosten) heiße, trockene Sommer und sehr kalte Winter. In der nördlichen und nordöstlichen Schwarzmeer-Region sind die Winter mild. Hohe Niederschlagsmenge das ganze Jahr über.

Sibirien: Sehr kalte Winter; angenehme, kurze Sommer mit warmen bis heißen Temperaturen mit zahlreichen Niederschlägen. Frühjahr und Herbst deutlich kühler als in Mitteleuropa. In manchen Jahren gibt es starken Moskitobefall, vor allem in der Baikalregion, bitte führen Sie Autan oder ein ähnliches Mittel mit.

Kamtschatka: in den Sommermonaten extrem wechselhaft. In den höheren Lagen muss durchaus mit Schneefall gerechnet werden, während es im Sommer an der Küste fast so warm wird wie in Zentraleuropa. Bitte richten Sie Ihre Garderobe auf verschiedene klimatische Situationen (insbesondere auch auf Regen!) ein.

Essen & Trinken

Das Frühstück ist meist sehr reichhaltig und besteht aus Wurst, gekochten Eiern, Brot, Sauerrahm, Joghurt, Marmelade und russischem Tee. Zum Frühstück wird auch gern Kascha, ein Graupenbrei, serviert. Die Hauptmahlzeit umfasst meist drei oder vier Gänge. Eines der berühmtesten russischen Gerichte ist Borschtsch, eine Suppe aus roter Bete, die heiß mit saurer Sahne serviert wird und ähnlich wie Akroschka (kalte Kwas-Suppe) schmeckt. Kulinarische Besonderheiten wie Boeuf Stroganow (geschnetzeltes Rinderfilet in saurer Sahne geschmort), Blini (Pfannkuchen meist mit Kaviar oder Lachs und saurer Sahne serviert), Aladyi (süße Blini mit Marmeladenfüllung) und Ikra oder Krasnaja Ikra (schwarzer oder roter Kaviar) und Pelmeni (gefüllte Teigtaschen) sind weltweit bekannt. Besonders beliebt zum Nachtisch sind Blintschi (Pfannkuchen) aus Grieß oder Buchweizen mit süßer Soße. Für unser leibliches Wohl mit russischen Spezialitäten ist während unserer Abendessen und Mittagessen bei einer Rundreise bestens gesorgt.

Unsere News

Unsere Produktlinien

Mit der Herausgabe des FERNE WELTEN-Reiseprogramms 2021/22 haben wir unsere Reisen in sogenannte "Produktlinien" kategorisiert. Sämtliche Reisen werden demzufolge einer von vier der nachfolgenden Produktlinien zugeordnet und auf der jeweiligen Katalogseite dargestellt.

Polar-Expeditionen

Mit der Herausgabe des FERNE WELTEN-Reiseprogramms 2021/22 haben wir unsere Reisen in sogenannte "Produktlinien" kategorisiert. Sämtliche Reisen werden demzufolge einer von vier der nachfolgenden Produktlinien zugeordnet und auf der jeweiligen Katalogseite dargestellt.

Unser Reisemagazin

Zum weltweit größten Eisskulpturenfest

Unsere neue Kombination im unbekannten Nordosten Chinas: vom Eisskulpturenfest in Harbin, dem weltweit größten, bis hin zum am Gelben Meer gelegenen Qingdao, mit seiner deutschen Kolonialvergangenheit und Bierkultur. Tauchen Sie ein in das unvergessliche Wintererlebnis - erzählt von unserem Geschäftsführer Nicolas Kitzki, der die Reise für Sie getestet hat.

Königliches Navarra

Wissen Sie wo Navarra liegt? Nein? Von den Einheimischen auch liebevoll "El pequeño continente" (der kleine Kontinent) genannt, befindet sich das ehemalige Königreich in Spanien und ist eine noch recht unbekannte Region, die wir Ihnen gerne vorstellen möchten. Lesen Sie mehr über die grüne Berglandschaft, üppige Wälder, fruchtbare Täler und die einzig echte Wüste Europas in unserem Reiseartikel.