FERNE WELTEN entdecken mit unserer 50-jährigen Erfahrung
Höchste Weiterempfehlungsrate durch Kunden
0 Merkliste

Westafrika ist eine abwechslungsreiche Region des afrikanischen Kontinents, welches über tropischen Regenwald, unberührte Sandstrände entlang der Atlantikküste, beeindruckende Savannen, einzigartige Wüste und sowohl über Weltkulturerbe und traditionelle Kulturen, als auch eine große Tierwelt, verfügt. Unsere Gruppenreisen führen nach Benin, die Elfenbeinküste (Cote d’Ivoire), Gambia, Ghana, Guinea-Bissau, Kamerun, Kapverden, Senegal, Sierra Leone und Sao Tome und Príncipe.

Während unserer Erlebnisreise Magisches Westafrika: Benin, Togo, Ghana erkunden wir die ehemalige Goldküste, wo die Kolonial- und Sklavengeschichte noch  präsent ist, traditionelle Kulte ausgelebt werden  und faszinierende Zeremonien uns eine intensive Reisezeit versprechen. Einblick in das ehemalige Ashanti Königreich erhalten wir in Kumasi, bei den Somba und Tamberma entdecken wir Festungen aus Lehm und ein Feuertanz mit Trommeln lässt unser Herz für Westafrika schlagen.

Auch bei den Maskentänzen der Elfenbeinküste kommen Trommeln zum Einsatz. Besichtigt werden zudem die, dem Petersdom nachempfundenen Basilika, im Geburtsort des Staatspräsidenten Felix Houphouet Boigny in Yamoussoukro, bewundernswert die Baulé Dörfer in Bouake und das Kunsthandwerk der Senufo in Kohorgo, sehenswert der heilige Platz des Volkstammes der Dozo nahe Odienne, sowie der beeindruckenden Maskentanz der Ethnie Guéré inmitten des tropischen Regenwaldes und das beliebte Viertel Treichville in der französisch geprägten Kolonialstadt Grand Bassam.

In Guinea-Bissau sind kolonialen Spuren der Portugiesen in der Altstadt Bissaus und der ehemaligen Hauptstadt Portugiesisch-Guineas auf der Insel Bolama noch deutlich sichtbar. Der Bijagos Archipel vor der Küste des Festlandes  gilt als die größte Inselgruppe Afrikas, nur wenige der Inseln sind ganzjährig bewohnt und es herrscht ein feucht tropisches Klima mit einer Trockenzeit und einer Regenzeit.  Unberührte Sandstrände auf Orango, kulturelle Sehenswürdigkeiten, eine faszinierende Tier- und Pflanzenwelt (Mangroven, Flusspferde, Meeresschildkröten und Zugvögel) und authentische Volksgruppen erkunden wir während unserer Rundreise.

Ebenfalls noch ursprünglich, und geprägt vom Sklavenhandel und dem Bürgerkrieg mit den „Blutdiamanten“, ist Sierra Leone. Das westafrikanische Land wurde zunächst von den Portugiesen „entdeckt“ und anschließend von den Briten für den Handel mit Sklaven genutzt, die nach dem Verbot in Freetown angesiedelt wurden. Das kulturelle Erbe erkunden wir im Nationalmuseum und anhand der Masken, Tänze, Schmuck und Stoffproduktion und Verkaufs. Die Flora und Fauna ist artenreich, so lassen sich im Tiwai Island Nationalpark Schimpansen und viele Schmetterlings- und Vogelarten entdecken.

Auf unserer Rundreise Flachlandgorillas in Kamerun können wir ebenfalls auf zahlreiche Tiere wie Gorillas, Waldelefanten oder Meeresschildkröten  in den Nationalparks treffen.  Im Regenwald der Volksstamm der Pygmäen, am Atlantik der Badeort Kribi mit Relikten ehemaliger deutscher Kolonialzeit und Douala geprägt durch den Hafen an der Küste. Diese und weitere abwechslungsreiche Sehenswürdigkeiten, wie  der Trockensavanne, dem faszinierenden Mandara Gebirge, beeindruckenden Wasserfällen und traditionellen Chefferien und Königreiche machen die Erlebnisreise Einzigartiges Kamerun, aus.

Im südlichen Teil Senegals, der Casamance, besuchen wir sogar einen König in seinem Dorf und das christlich geprägte Ziguinchor im Landesinneren, sowie Cap Skirring an der Atlantikküste. Nicht fehlen bei einer Rundreise durch Senegal und Gambia, darf eine Bootsfahrt um die Baboon Insel und durch Mangroven im einzigartigen Sine Saloum Delta, sowie die Weltkulturerbe Stätte in Wassu (prähistorische Steinkreise), auf den Insel Gorée und Kunta Kinteh (Sklavenhandel) und der Nationalpark Djoudj (Weltnaturerbe) mit zahlreichen Zugvögeln. Die Gastfreundschaft der Gambier und Senegalesen wird uns begeistern.

Lebensfreude wird uns auch auf der Inselgruppe Kapverden, die dem westafrikanischen Festland vorgelagert sind, begegnen. Während unserer Gruppenreise lernen wir das Wanderparadies im Atlantik kennen, das mehr zu bieten hat als die Insel Sal mit traumhaften Sandstränden für einen Badeurlaub im ganzjährig tropisch trockenen Klima. Die größte Insel des Archipels ist Santiago, die Feuerinsel Fogo mit faszinierender Vulkanlandschaft, Sao Vicente mit dem quirligen Mindelo und Santo Antao mit beeindruckenden Berglandschaften. Dazu leckere, kreolische Speisen und Musik, Zuckerrohrplantagen und Drachenbäume, steile Schluchten und Spuren der portugiesischen Seefahrer.

Auch auf Sao Tome und Principe haben die Portugiesen Ihre Spuren in Form von kolonialen Herrenhäusern, sogenannten Rocas, hinterlassen. Die ehemalige Strafkolonie liegt fast genau auf dem Äquator und wird landschaftlich von einem erloschenen Vulkan und einem 2000m hohen Bergmassiv, bestimmt. Im Süden und Landesinneren herrscht Regenwald vor, der Norden wird geprägt von Baobabs, Kokospalmen und Kakaoplantagen, die Strände sind fast menschenleer und unberührt. Eine Bootsfahrt zur Insel Rolas der Südspitze vorgelagert, der Besuch der Roca Sundy auf Principe und ein Essen beim einheimischen Fernsehkochs Carlos Silva dürfen nicht fehlen.

Unsere Empfehlungen

Ihre Suche wird im Hintergrund ausgeführt.

17 Reisen gefunden

Sortieren nach:

Unsere News

Reisewelten-Erlebnisabende 2019

Schön, dass Sie dabei waren. Unsere Vortrags-Roadshow Anfang November in Stuttgart, Mainz, Köln, Bielefeld und Leipzig war ein großer Erfolg. Anbei ein paar Eindrücke von den Veranstaltungen.

Unsere Kataloge 2020 sind am 7. Oktober erschienen

Von der klassischen Studienreise, über entspanntere Erlebnisreisen bis hin zur abenteuerlichen Expedition; ob in der Gruppe oder ganz privat zu zweit, hier finden Sie garantiert Ihre nächste Traumreise. Die neuen Kataloge für 2020 sind Anfang Oktober erschienen.

Unser Reisemagazin

Zum weltweit größten Eisskulpturenfest

Unsere neue Kombination im unbekannten Nordosten Chinas: vom Eisskulpturenfest in Harbin, dem weltweit größten, bis hin zum am Gelben Meer gelegenen Qingdao, mit seiner deutschen Kolonialvergangenheit und Bierkultur. Tauchen Sie ein in das unvergessliche Wintererlebnis - erzählt von unserem Geschäftsführer Nicolas Kitzki, der die Reise für Sie getestet hat.

Königliches Navarra

Wissen Sie wo Navarra liegt? Nein? Von den Einheimischen auch liebevoll "El pequeño continente" (der kleine Kontinent) genannt, befindet sich das ehemalige Königreich in Spanien und ist eine noch recht unbekannte Region, die wir Ihnen gerne vorstellen möchten. Lesen Sie mehr über die grüne Berglandschaft, üppige Wälder, fruchtbare Täler und die einzig echte Wüste Europas in unserem Reiseartikel.